Auch "Bio" kann enthalten Gesundheit Fallen Lebensmittel, vor allem für Kinder






Sie sind möglicherweise nicht bewusst, dass einsein Produkt kann als organische, während die bis zu 30% der nicht-biologischen Zutaten zu kennzeichnen. In der Tat, es sei denn, Sie kaufen nur Lebensmittel wiemarkiert 100% Bio- , könnte es sein Konsum von Lebensmitteln, die nicht vollständig organische unwissentlich. Das ist natürlich, ist ein Beispiel einer irreführenden Kennzeichnung die Verbraucher. Von der USDA reguliert wird, ermöglicht es dem Regierungsorganisation Unternehmen mit der Taktik der Verwirrung, die Kennzeichnung erfordern oft Stunden des Studiums, um wirklich zu verstehen, wild gehen.

Irreführende Kennzeichnung | GVO, Pestizide Go Incognito

Ein sehr verwirrend Begriff, der häufig verwendet wird, ist die "all natural" stamp. Auch wenn das nicht zum Ausdruck bringen das Produkt ist organisch, viele gesundheitsbewusste Käufer denke, dass sollte das Produkt zumindest etwas "gesünder. Was bedeutet das? Nun, absolut nichts. Wie in einemergab schockierende Bericht der Cornucopia , nicht nur einen großen Prozentsatz der "natürlichen" Getreideerzeugnissen genmanipulierte Zutaten enthalten und Pestizide, aber so tun viele Produkte mit der Bezeichnung "non-GMO". In der Tat, Produkte mit der Bezeichnung "Non-GMO", wie Whole Foods '365® Corn Flakes enthalten mehr als 50% von gv-Mais. Unter den Produkten, besonders für Kinder versehen.



Da mehr und mehr Familien beginnen, für Bio-Produkte und Lebensmittel kaufen, ist es wichtig, dass diese Mythen sind ein für alle biologisch ausgeräumt.

Nach Angaben des Verbandes der Bio-Produkte in einer aktuellen Umfrage, die Zahl der Familien, die Bio-Lebensmittel in die Höhe schnellt. Über 4 in 10 Haushalten jetzt sagen, sie kaufen mehr Bio-Produkte als noch vor einem Jahr getan hat, und der Hauptgrund dafür ist, um gesunde Nahrung für sich und ihre Kinder zu sorgen. Es ist auch sehr wichtig zu beachten, dass nicht-biologischen Zutaten oder falsch ausgezeichnete nicht die einzige Falle Sorgen Gesundheitspersonal, die werden beeinflussen, können Sie und Ihre Familie.

Augenscheinlich gesunde Snacks und schnelle Mahlzeit Objekte gesund aussehen, wenn sie tragen das Bio-Label, aber die Wahrheit ist, dass in Bezug auf einige dieser Produkte sind nur geringfügig besser als traditionelle Lebensmittel auf unterschiedliche Weise. Chips mit Bio-Label, zum Beispiel, ist es immer noch sehr erschöpft Nährstoffe und enthalten ein chemisches Karzinogen als Folge des Frittieren. Der Vorteil ist jedoch, dass diese keine Späne teilweise hydrierten Ölen oder gentechnisch veränderten Zutaten wie viele herkömmliche Chip enthalten.

"Es gibt so viel auf dem Markt gerade jetzt zielt auf Eltern, die das Richtige tun wollen", sagt Dana Davis, ein Ernährungsberater in der Abteilung für Ernährung, Lebensmittelwissenschaften und Public Health an der New York University basiert. "The Kid Produkten im besonderen, sind höchst irreführend gesundheitsbezogene Angaben Die Eltern haben sich selbst zu erziehen."

Es besteht kein Zweifel, dass der Kauf von irgendeiner Form von organischen ist viel gesünder als herkömmliche Lebensmittel, aber Sie müssen sich fragen, ob Sie wissen, vollständig, was sich hinter dem Bio-Label statt. Und 'ideal für den Kauf von Bio-Produkten nur lokal angebaut und der Marke versehenen Waren "100% Bio". Zusätzlich kreiere deine eigenen Lebensmittel unverpackt, anstatt auf verarbeiteten Snacks und Fast Food froren.



Hinterlasse einen Kommentar