Elektrolytstörungen - Symptome, Ursachen und Behandlungen






Der Körper stützt sich auf wichtige Nährstoffe wie Calcium, Chlorid, Magnesium, Phosphat, Kalium und Natrium zu funktionieren effektiv aufrechtzuerhalten. Diese Nährstoffe, als Elektrolyte bekannt sind, sind im ganzen Körper, Körperflüssigkeiten und Urin vorhanden und werden in der Regel durch die Lebensmittel, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Allerdings werden bestimmte Kompensations Gleichgewicht dieser Mineralien im Körper, was zu einer Elektrolytstörung. Dieses Ungleichgewicht kann schädlich für die Gesundheit des Individuums und verursachen eine Reihe von Problemen.
Während Elektrolytstörungen milden Erkrankungen verursachen eine wenige bis keine Symptome, die meisten schweren Ungleichgewichte verursachen breitere Symptome Elektrolytstörungen. Typische Symptome von Elektrolytstörungen sind dunkler Urin (Dehydratation Signalisierung), unregelmäßiger Herzschlag, Müdigkeit, Lethargie, Krämpfe und Übelkeit oder Erbrechen. Weitere Bedenken, die entstehen können, sind Darm Unregelmäßigkeit, Bauchkrämpfe Muskelschwäche und Schmerzen, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Verwirrung und Depression.


Elektrolytstörungen werden durch verschiedene Faktoren verursacht. Die häufigste Ursache für eine Elektrolytstörung ist Medikation. Drogen einschließlich Antibiotika zur Behandlung von Infektionen bei Patienten, die eine Chemotherapie und Kortikosteroide verwendet, um Entzündungen zu kämpfen haben diesen Effekt. Weitere Ursachen sind Traumata, Krankheiten wie Krebs oder Schilddrüsenerkrankung, Darmerkrankungen, hohem Fieber, Schwitzen, Nierenerkrankungen und Hormonstörungen.

Natürliche Heilmittel und Behandlung für eine Elektrolytstörung



Elektrolyt-Ungleichgewicht Symptome und Störungen können effektiv mit natürlichen Methoden behandelt werden. Eine natürliche Alternative zu einem typischen "Sportgetränk" ist ein Kalk mit Backpulver vermischt, bis zum Anschlag fizzing und mit Wasser verdünnt. Trinken Sie mindestens drei Mal am Tag sollte Elektrolythaushalt innerhalb weniger Tage wieder herzustellen. Ähnlich kann Magnesium, Natrium und Kalium als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden, um den Elektrolythaushalt zu unterstützen. Zitronensaft drückte frisches Wasser täglich und Rizinusöl vor dem Schlafengehen auch Gleichgewicht wiederherzustellen, um das Niveau der Nährstoffe im Körper.



Hinterlasse einen Kommentar